Schlemmer Bistro im Blockhaus Bad Nauheim

Startseite/Beiträge/Blick in die Küche/Schlemmer Bistro im Blockhaus Bad Nauheim

Schlemmer Bistro im Blockhaus Bad Nauheim

Mark Löchner, seit knapp 20 Jahren Modeunternehmer in Friedberg und talentierter Hobbykoch, wird monatlich für unsere Leser Restaurants im Wetteraukreis besuchen und mit dem Küchenchef des Hauses ein Gericht bzw. ein Menü kochen. Dies wird in Form einer Bildgeschichte aufbereitet. Auf dass Sie liebe Leser Appetit bekommen. Und vielleicht das Restaurant einmal besuchen.

So klein ist die Welt. Als Gast war ich des Öfteren in der Havanna Bar in Butzbach. Und heute fahren wir mit dem „Blick in die Küche“-Team Mark und Henrik ins Schlemmer-Bistro an den Taubenbaum 21a nach Bad Nauheim, wo der gelernte Koch Silko Hauswald nun seine Zelte aufgeschlagen hat. Fünfzehn Jahre Abendgastronomie hinterlassen ihre Spuren.

Silko hat mit Sohn Nico (22) eine neue Herausforderung gesucht … und gefunden.

Eine große Silvesterabschlussfeier in der Havanna Bar, dann ist Schluss und am 03. Januar diesen Jahres die Neueröffnung im Blockhaus.

Mitten an der gut frequentierten Straße „Am Taubenbaum“ sieht man von weitem das Bistro.

Erster Eindruck: Schnellimbiss

Wir wollen das prüfen. Nach freundlichem Empfang und Besichtigung des gemütlichen Gastraums geht Mark Löchner mit Nico und Kameramann Henrik in die Küche – ein leckerer Burger steht auf dem Programm. Währenddessen erzählt mir Silko seinen Neuanfang. Das Konzept ist einfach und trotzdem ein Spagat: Ein Imbiss arbeitet für gewöhnlich viel mit Pulver, Tiefkühl- und Convenience-Produkten und Geschmacksverstärkern.

Schlemmer-Bistro Bad Nauheim

… Und hier hebt sich die neue Küche ab

Zum einen durch eine kreative Gestaltung des täglich wechselnden Mittagstisches sowie durch die Wochenkarte. Es gibt mal Rouladen, Sauerbraten und andere selten geworden deutsche Gerichte.

Durch monatliche Aktionen mi: 

  • Spare Ribs,
  • Steaks oder
  • Burgern

soll die Neugier beim Kunden geweckt werden.

„Wir beziehen den größten Teil des Fleisches und die Bratwürste vom regionalen Metzger. Das Schnitzel wird bei uns immer frisch geschnitten“, so Hauswald.

Auch für Vegetarier gibt es auf der Speisekarte drei Gerichte, zusätzlich kommt ein Wochengericht auf die Tafel.

Elf Burger, die Hausmacher Bratwurst, Salate wie diverse Schnitzelvarianten stehen fest in der Speisekarte. Zusätzlich kann man schon für den ersten Hunger von belegten Brötchen bis zum Frühstücksburger wählen.

„In Zukunft werden wir auch ein Fitnessfrühstück anbieten“, so Silko.

Die Köche sind fertig und bringen die Burger ins Lokal mit 29 Sitzplätzen. Optisch wirklich gut, üppig belegt und gut im Geschmack, unterscheidet sich das Gericht von einem Schnellimbiss.

Schlemmer-Bistro Bad Nauheim

Man schmeckt die Qualität

Es ist schnell angerichtet, aber man schmeckt die Qualität.

Während wir alle zusammen essen, erzählt uns Silko von der Strategie, das Blockhaus neben den Öffnungszeiten täglich (Mo – Fr) von 7 bis 15 Uhr auch montags und freitags bis 22 Uhr zu erweitern.

„Im Sommer können unsere Gäste im neuen Biergarten sitzen. Zusätzlich möchten wir unseren Catering-/Partyservice weiter ausbauen“, so Hauswald.

Wir von der Stadt Gazette sind überzeugt vom Konzept des Schlemmer-Bistros im Blockhaus. Preis-/Leistung stimmen hier.

Weitere Informationen findet ihr unter www.schlemmer-bistro-im-blockhaus.de und natürlich auch auf Facebook.

By | 2017-03-17T15:55:31+00:00 17.03.2017|Categories: Blick in die Küche|Tags: |0 Comments

About the Author:

Stadt Gazette – Unabhängig anders. Das ist unser Motto und danach suchen wir auch unsere Themen aus. Bedingung: Diese müssen aus der Nähe kommen. Bad Nauheim - Butzbach - Friedberg - Rosbach - Hessen / Wetterau

Hinterlassen Sie einen Kommentar