Zuerst kauft Ihr Eure Mango. Dies muss unbedingt eine so genannte Flug-Mango sein.
Diese Mango reift im Anbauland und kommt dann mit dem Flieger zu uns. Somit könnt ihr sicher sein, dass ihr auch eine Mango in den HĂ€nden haltet, die reif, essbar, sĂŒĂŸ und faserfrei ist. Eine Flug-Mango hat ihren stolzen Preis, dafĂŒr schmeckt sie besonders gut.

Danach kĂŒmmert Ihr Euch um den BĂŒffelmozzarella.
NatĂŒrlich könnt ihr auch ganz normalen Mozzarella nehmen, aber auch hier gilt nun mal, allem voran der Geschmack!
FĂŒr diesen Salat reicht eine Kugel mit 250gr.

Den Abschluss schließt ein BĂŒndel Rucola.

Dressing mit Apfelbalsamico, Öl (bitte kein Olivenöl, sondern ein Neutrales, z.B. Rapsöl), Salz, Pfeffer, Zucker (eine Prise).
Mango: Zuerst schĂ€len, danach rundherum in Scheiben von oben nach unten abschneiden, diese dann in mundgroße StĂŒcke zerkleinern. In der Mitte sitzt ein Kern, versucht so knapp wie möglich am Kern herum das leckere Fruchtfleisch zu entfernen.
BĂŒffelmozzarella: Aus der Verpackung und Lake nehmen und ebenfalls in kleine StĂŒcke schneiden.
Rucola: Den Bund waschen, und die Rucola-BlÀtter zweimal halbieren.
Dressing: Zum Abschluss den Apfelbalsamico mit etwas Öl mischen, salzen, pfeffern und eine Prise Zucker dazu.
Alle Zutaten miteinander vermengen.

Fertig ist ein sehr frischer und wohlschmeckender Salat der hervorragend zu Grillfleisch, Knoblauchbrot oder Pellkartoffeln passt. Ganz selbstverstÀndlich könnt Ihr all diese Zutaten auch bei mir in meinem Hofladen kaufen.