„Für jeden einzelnen Kunden planen wir viel Zeit ein, da wir nicht nur Seh- und Hörtests, sondern auch kostenlose Vorsorge-Untersuchungen wie
Augeninnendruckmessung, Grauer Star-Betrachtung und Netzhautscreening durchführen.“ Telemedizin bietet das Meisterwerk ebenfalls an. Ein Video-Otoskop ermöglicht zudem den Blick ins eigene Ohr.
„Mit diesen Ergebnissen beraten wir unsere Kunden und erarbeiten eine Komplettlösung,“ sagen Nils und Karsten. Dafür stehen wir mit unserem Team hinter dem Namen Meisterwerk!

Meister ihres Faches sind Karsten Exeler und Nils Bludau mit ihrem Meisterwerk. Nach der Schule ging es für Nils Bludau (46 Jahre) in München in die Lehre zum Hörgeräteakustiker. Es folgt ein Zwischenstopp bei der Bundeswehr in Mittenwald als Gebirgsjäger. Von dort aus geht es ins Saarland und 1999 wechselt er in die schöne Wetterau. 2003 dann macht Nils seinen Meister als Hörgeräteakustiker. Beinahe 17 Jahre lang betreut er Schwerhörige bei 2 Akustikern in Friedberg.
„Es war immer schon mein Wunsch mich selbstständig zu machen,“ sagt der vierfache Familienvater.
Privat lebt Nils mit seiner Frau Eva „Familie“. Das Hobby Kochen habe ich wohl von meinen Eltern mit auf den Weg bekommen,“ sagt Bludau. Die Eltern haben viele Jahre erfolgreich eine gehobene Gastronomie betrieben. Städtetouren und dieses Jahr Dänemark stehen auf dem Programm.

Auch Karsten Exeler (47 Jahre) startete direkt nach dem Abi-tur 1991 seine Ausbildung zum Augenoptiker. Seine Frau Kathrin (41), ebenfalls Augenoptikerin, lernt er im Jahr 2000 kennen und lieben. Die beiden Kinder sind nun mit 16 und 17 Jahren nahezu erwachsen. Er absolviert die Meisterschule und arbeitet im elterlichen Betrieb Optik Exeler in Butzbach, wo Vater Dieter 1979 erfolgreich den Start in die Selbstständigkeit wagte. Optik Exeler besteht dort nun bereits seit 40 Jahren. Karsten führt den Betrieb in Butzbach bereits seit 15 Jahren als Geschäftsführer und Mitinhaber und switcht nun zwischen den Geschäften in Butzbach und Wölfersheim. Während Karsten immer noch als Kicker für den SV Germania Ockstadt aktiv ist, ist Kathrin bis heute für den Karnevalsverein VfCG im Fasching auf der Bühne aktiv. Familie Exeler wohnt seit 2003 in Södel, „auch deshalb reifte die Idee eines neuen Geschäfts in Wölfersheim schon lange“, sagt Karsten, „und dann habe ich im September 2017 zum Hörer gegriffen und Nils angerufen“.

Man lernt sich kennen und schätzt schnell die Fähigkeiten des jeweils anderen. Zuerst treffen sich die beiden für einen Informationsaustausch und starten ein paar Tage später mit einer konkreten Idee. „Wir waren uns schnell sicher, dass wir vieles Gemeinsam haben“ sagt Nils. Und so starten beide mit Standortsuche, Geschäftsidee, Sortimentstiefe und Dienstleistungen, die man anbieten will. Bereits acht Wochen und etliche durchgemachte Nächte später steht das Konzept für das Geschäft in Wölfersheim: „Meisterwerk – Augenoptik & Hörakustik“. Auf 200 qm befindet sich ein lichtdurchfluteter Showroom, eine Werkstatt, zwei Hörkabinen und Aufenthaltsräume. Dazu kommen 8 eigene Kunden-Parkplätze, „die ganz besonders den Friedberger und Bad Nauheimer Kunden gefallen, da das ewige Suchen und die Strafzettel wegfallen“ sagen beide. Und vier Angestellte unterstützen mittlerweile unser Team. „Wir haben eine klare Philosophie – Ohne Qualität geht nix.“ Kunden werden immer preissensibler. Und da haben wir die richtigen Antworten drauf,“ sagen beide unisono.

Gazette lobt die DNA des Hauses: Beratung, Untersuchung, Telemedizin, Auswahl. Meisterwerk – stationär und online, fĂĽr die Zukunft gewappnet.