Golf Club Restaurant Bad Nauheim

///Golf Club Restaurant Bad Nauheim

Golf Club Restaurant Bad Nauheim

Golf Club Restaurant Bad Nauheim

Heute haben wir uns mit der Clubmanagerin Angela Schmitt-Lefebvre zum Gansessen in ihrem Golfclub Bad Nauheim verabredet. Keine zwei Kilometer von der Flaniermeile Parkstraße entfernt, liegt das Restaurant mitten im Wald, eingebettet in der herrlichen Anlage des Golf Clubs. Wir werden herzlich von der Managerin und dem Küchenund Serviceteam mit einem Espresso begrüßt. Die Gans ist schon seit Stunden im Konfektomat. Während Gazette Koch Mark und Kameramann Henrik mit den Köchen in der Küche das Essen final zubereiten, erfahre ich von Angela Schmitt viel über die Historie und neue Ausrichtung des Betriebes. Seit 1904 wird auf der 9-Loch Anlage, welches die zweitälteste Golfanlage Deutschlands ist, Golf gespielt.

„Einzigartig eingebettet von 865 Solitärbäumen im wunderschön angelegten Park lautet unser Motto: Tradition trifft Moderne“ so die Clubmanagerin, die in Amerika ein Studium der Turf and Science absolviert hat. Ein gepflegtes, stilvolles denkmalgeschütztes Gebäude verbunden mit modernster Technik und Maschinenpark. Das Restaurant bietet einen einmaligen Blick auf den Golfplatz, besitzt eine fantastische Aussenterrasse und versprüht ein warmes herzliches Ambiente. Im Club treffen oft drei Generationen aufeinander.

Mehr Familie und Wohlfühlfaktor geht nicht. Das Restaurant wird in Eigenregie mit drei festen Köchen betrieben. Mit 120 Sitzplätzen ist man bestens für Feierlichkeiten jeder Art vorbereitet. Ein aktiv geführter Golfclub, der sich nicht nur sportlich mit Turnieren, sondern auch gesellschaftlich orientiert. Hochzeiten, Firmenfeiern und Geburtstage sind nur einige Anlässe in dieser schmucken Anlage. Das Restaurant ist in der Saison täglich geöffnet und selbstverständlich freut sich das freundliche Servicepersonal auch „Nichtgolfer“ begrüßen zu dürfen. Während wir auf die Gans warten, verströmt die Location eine Ruhe, die sich nach Urlaub anfühlt. Und nun bringen die Köche die Gans mit Knödeln, Rotkohl und Rosenkohl an den Tisch.

Da hat die Küche ganze Arbeit vollbracht. Nicht ohne weiteres verlassen hier bis zu 300 Gänse in der Saison den Ofen. Optisch und kulinarisch ein Gaumenschmaus. Man bietet eine gute deutsche Küche, angereichert mit frischen Salaten und Pasta. Abgerundet wird die Karte durch saisonale Gerichte von Wild, Gans bis zum Spargel. „Wir arbeiten mit regionalen Erzeugern zusam-men, so können wir die Nachhaltigkeit und Qualität auf höchstem Niveau halten, „eine überzeugte Angela Schmitt-Lefebvre. Unser „Blick in die Küche Team“ ist nicht nur begeistert von der einzigartigen Anlage mit dem Ambiente. Auch die gastronomische Leistung macht Lust auf mehr bzw. auf einen nächsten Besuch. Und Parkplätze befinden sich vor der Haustüre, mitten im Wald.

Von | 2017-11-14T11:03:23+00:00 14.11.2017|Kategorien: Blick in die Küche|Tags: |0 Kommentare

About the Author:

Online-Marketing & Webmaster

Hinterlassen Sie einen Kommentar