Es verspricht ein entspanntes Campingwochenende zu werden – doch es endet abrupt und tragisch. Mack Miller, liebender Familienvater, verliert seine jüngste Tochter. Die letzte Spur der Kleinen verliert sich in einer Schutzhütte im Wald – man vermutet ihren tragischen Tod. Von Trauer und Schuldgefühlen geplagt, zieht er sich vollkommen zurück. Eines Tages kommt ein Brief per Post: eine Einladung in eben diese Hütte. Der Absender ist Gott. Nach langem Überlegen beschließt Mack, die Reise anzutreten. Das Wochenende wird sein Leben komplett verändern und wirft die Frage auf: Fordert er Rache oder kann er verzeihen?