Der sterbenskranke Andi trifft in einem Sterbehospiz auf den ebenfalls sterbenskranken Benno. Obwohl sie sehr unterschiedlich sind, verbindet beide ein einziger Wunsch: etwas erleben, wenn sie sowieso schon sterben. Also entwickeln sie einen riskanten Plan. Mithilfe von geklautem Geld kaufen sie sich einen Lamborghini und fahren zum nächsten Flughafen. Das Ziel ist vollkommen willkürlich und wird von Andi mit geschlossenen Augen bestimmt. Es führt sie auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie Unvergessliches erleben. Doch ihre Reise wird überschattet von dem allgegenwärtigen Tod – und dem drängenden Gefühl, dass etwas fehlt. Vielleicht ist das Ziel ihrer Reise nicht einfach nur Spaß, sondern etwas ganz anderes.